• (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

    GESUNDHEITSURLAUB IM GASTEINERTAL

    Habt ihr schon gewusst, dass das Gasteinertal auch „Tal der Gesundheit“ genannt wird? Warum das so ist, wird klar, wenn man sich das vielfältige Erholungs- und Gesundheitsangebot...

  • Skigenuss im Frühling

    FRÜHLINGSSKILAUF AM KITZSTEINHORN

    Sonnenbeschienene Hänge so weit das Auge reicht, beim Ausblick auf die Bergwelt der Hohen Tauern einfach mal durchatmen und bei Schwüngen im Schnee eine Auszeit vom Alltag...

  • DETOX IM GASTEINERTAL

    Der Frühling hält schön langsam Einzug bei uns im Gasteinertal und jedes Jahr aufs Neue ist es faszinierend zu sehen, wie die Natur sich aus ihrem Winterkleid...

  • Selfness-Urlaub

    SELFNESS-URLAUB IM GASTEINERTAL

    Selfness – dieser Begriff steht im Zentrum der Wellness-Philosophie, die uns im Das Alpenhaus Gasteinertal am Herzen liegt. Aber was bedeutet das eigentlich? Warum ist Selfness für...

  • Insider-Quiz für unsere Gäste: Wer weiß, wie das ALPENHAUS zu seinem Namen kam?

    Es war einmal… …im Herbst 2012. Ich weiß noch ganz genau, wo wir gesessen sind. Ich weiß sogar noch, mit welchem Kugelschreiber ich geschrieben habe – als...

Habt ihr schon gewusst, dass das Gasteinertal auch „Tal der Gesundheit“ genannt wird? Warum das so ist, wird klar, wenn man sich das vielfältige Erholungs- und Gesundheitsangebot im Gasteinertal anschaut. Auch wenn der Begriff „Gesundheitsurlaub“ vielleicht etwas altmodisch klingt, so ist das Konzept, das dahintersteht, für jeden etwas und tut uns allen einfach gut, egal wie alt oder wie fit wir sind. Wie so ein gesundheitsfördernder Urlaub bei uns im Das Alpenhaus Gasteinertal ausschauen kann, verrate ich euch im heutigen Blog:

Auszeit im Tal der Gesundheit

Im Gasteiner Heilstollen

© Gasteiner Heilstollen

Das Gasteinertal bietet die idealen Voraussetzungen für eine erholsame und gesundheitsfördernde Auszeit vom Alltag: Die Höhenlage umgeben von den Hohen Tauern, frische Bergluft, wohltuendes Gasteiner Thermalwasser und ein natürliches Radonvorkommen. Beim Gesundheitsurlaub treffen hier Wellness in den Bergen und Gesundheit aufeinander – das tut Körper und Geist gut! Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt in den 2,5 Kilometer langen Gasteiner Heilstollen: Das Radonvorkommen im natürlichen Stollen wird zur Entspannung und zu Therapiezwecken genutzt. Der Schwerpunkt liegt bei Entspannung, Regenerierung und Schmerzlinderung, denn die hohe Luftfeuchtigkeit, die Wärme und das Radonvorkommen bringen vor allem bei Erkrankungen der Atemwege und bei rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates Linderung. Aber auch wenn ihr kerngesund seid, ist eine Fahrt in den Heilstollen ein (ent)spannendes Erlebnis! Jeden Dienstag und Donnerstag bietet der Gasteiner Heilstollen eine 2 ½ stündige Kennenlernfahrt an.

Gesundheitsurlaub im Das Alpenhaus Gasteinertal

Alpen.Veda.Spa im Das Alpenhaus Gasteinertal

Entspannung im Alpen.Veda.Spa.

Ihr seid auf der Suche nach eurem Gesundheitshotel in Österreich? Dann seid ihr bei uns im Das Alpenhaus Gasteinertal genau richtig! Denn in unserem Wellnesshotel können Körper und Geist zur Ruhe kommen, könnt ihr neue Alpen.Kraft tanken und im Alpen.Veda.Spa entspannende und gesundheitsfördernde Treatments erleben. Bei einer Anti-Stress-Massage, einem entgiftenden Meersalzpeeling oder einer Cranio Sacral Anwendung kommen Körper und Geist zur Ruhe, Blockaden werden gelöst und der Energiefluss wird gefördert.

Um gesund und in Balance zu sein, ist es wichtig, sich auch bewusste Auszeiten vom Alltag zu nehmen und in sich selbst hineinzuhören, was für einen selbst wichtig ist. Mehr Zeit fürs Ich, das möchte ich euch mit meinem Alpen.Kraft.Selfness Programm ermöglichen. Was hinter dem Begriff Selfness steckt und wie ihr bei Detox, Yoga und mehr eurer Gesundheit etwas Gutes tut, könnt ihr in diesem Blog-Beitrag nachlesen.

Aktiver Gesundheitsurlaub in den Hohen Tauern

Die perfekte Ergänzung zum Ausflug in den Heilstollen und den Treatments ist eine aktive Zeit in der Bergwelt der Hohen Tauern. Die frische Bergluft einatmen, beim Ausblick auf die Gipfelwelt des Salzburger Landes oder neben dem tosenden Wasserfall einfach mal innehalten – wann nimmt man sich im Alltag schon die Zeit für bewusste Pause? Stück für Stück entdeckt ihr die Natur des Gasteinertals auf eure Art und Weise:

Wandern im Gasteinertal

© Gasteinertal Tourismus GmbH

Gemütlich bei ausgedehnten Spaziergängen, bei abwechslungsreichen Wanderungen oder herausfordernden Gipfeltouren. Oder ihr erkundet die Bergwelt vom Radsattel aus, denn Das Alpenhaus Gasteinertal ist der ideale Ausgangspunkt für Radausflüge oder Mountainbike-Touren. Aber egal, welcher Weg für euch der richtige ist: Bewegung in der Natur tut dem Körper gut und schenkt dem Geist neue Energie.

Ihr seht, die Wege zur individuellen Gesundheit sind vielfältig – egal für welchen Weg ihr euch entscheidet, ein Gesundheitsurlaub in Bad Hofgastein hat für jedes Bedürfnis etwas zu bieten. Bis bald im Das Alpenhaus Gasteinertal!

Eure Tina Maria Verdi

P.S: Hab‘ ich eure Vorfreude auf Gesundheitsurlaub in Bad Hofgastein geweckt? Bei einer unverbindlichen Anfrage beraten wir euch gerne zu eurem individuellen Angebot!

Bildnachweis Beitragsbild: © Gasteinertal Tourismus GmbH

Sonnenbeschienene Hänge so weit das Auge reicht, beim Ausblick auf die Bergwelt der Hohen Tauern einfach mal durchatmen und bei Schwüngen im Schnee eine Auszeit vom Alltag nehmen – das ist Frühlingsskilauf in Kaprun. Während anderorts die Skisaison langsam, aber sicher zu Ende geht, beginnt am Kitzsteinhorn, nur wenige Minuten von unserem Das Alpenhaus Kaprun entfernt, jetzt die ideale Zeit für Frühlingsskilauf. Perfekte Pistenbedingungen, angenehme Frühlingssonnenstrahlen und abwechslungsreiche Events. Was will man mehr?

Gletscherfrühling in Kaprun

Das Ganzjahres-Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn erstreckt sich bis auf über 3.000 Meter Seehöhe und kann daher von Oktober bis Juli mit Schneesicherheit punkten. Jetzt im April findet man perfekt präparierte Pisten und genießt die Frühlingssonne mit ein oder zwei „Brettln“ unter seinen Füßen – wer sagt, dass Skiurlaub in Österreich  immer im Winter sein muss?  Für mich persönlich ist der Frühling eine besonders schöne Zeit zum Skifahren, vor allem, weil man wegen der länger werdenden Tage noch früher auf die Pisten starten und nach einem abwechslungsreichen Skitag in der Frühlingssonne wunderbar entspannen kann – einfach herrlich!

Skivergnügen bis in den Frühsommer

Frühlingsevents am Kitzsteinhorn

Passend zum Winterfinale und zum Start in den Frühling werden am Kitzsteinhorn abwechslungsreiche Events gefeiert. Los geht’s mit dem Kitzsteinhorn Gletscher Frühlingsfest 2018 von 28. April bis 1. Mai. Beim kostenlosen Ski- & Boardtest könnt ihr schon mal das Equipment für die kommende Saison testen oder die Snowboarder bei ihren schnellen Kurven beim Volcom Kitzsteinhorn Banked Slalom beobachten. Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Auf der Sonnenterrasse entspannt man bei Live-Musik oder DJs und auch beim Après Ski gibt’s den passenden Sound.

Von 10. bis 12. Mai findet ein „Biathlon“ der besonderen Art statt: Bei der Ski & Golf Championship fahren die TeilnehmerInnen zuerst beim Riesentorlauf am Kitzsteinhorn um die Wette und an den nächsten beiden Tagen wird am Golfplatz Zell am See-Kaprun um die beste Schlagzahl gekämpft. SiegerIn wird, wer in beiden Disziplinen auftrumpft. Diese ungewöhnliche, aber sehr unterhaltsame Kombination lockt jedes Jahr auch zahlreiche Sport-Promis an.

Golfvergnügen mit Gletscherblick

Und nach dem Skifahren…

Wer schon mal im Frühling im Das Alpenhaus Kaprun war, der weiß: Der Frühling in unserem Wellnesshotel und in der Region Zell am See-Kaprun ist vielfältig! Nach dem Pistenspaß seid ihr in der Saunalandschaft des Alpen.Veda.Spa genau richtig, denn die Wärme ist eine Wohltat für die beanspruchten Muskeln. Und anschließend einfach entspannen und es sich gutgehen lassen…

Erholung im ALPEN.VEDA.SPA

Ihr seid lieber noch aktiv? Wie wäre es dann zum Beispiel mit einem ausgedehnten Spaziergang, einer Frühlingswanderung oder einer Mountainbiketour? Oder man dehnt und kräftigt seinen Körper noch beim Yoga. Ich bin sicher, da findet auch ihr euer perfektes „Après Ski“- Programm!

Und, ist eure Lust auf Frühlings-Skiurlaub in Kaprun geweckt? Bei einer unverbindlichen Anfrage beraten wir euch gerne zu eurem individuellen Angebot für eine Auszeit vom Alltag.

Bis bald in Kaprun!

Eure Tina Maria Verdi

Bildnachweis: © Gletscherbahnen Kaprun AG; © Zell am See – Kaprun – Tourismus; © Michael Huber Fotografie

Na, seid ihr auch schon so in Frühlingsstimmung? Der Beginn der warmen Jahreszeit ist nicht nur der ideale Zeitpunkt für Detox, von dem ich euch letzte Woche erzählt habe, jetzt ist für mich auch wieder Zeit für leichten Genuss und frische, am liebsten vegetarische oder vegane Frühlingsküche.

Für viele ist eine fleischlose oder rein pflanzliche Ernährungsform eine Lebensphilosophie, für andere eine schöne Gelegenheit, mehr Abwechslung in den Speiseplan zu bekommen. Aber egal, ob ihr VegetarierIn, VeganerIn oder FlexitarierIn seid, die leichte vegane Crossover Küche im Alpenhaus schmeckt jedem. Worauf wir bei den vegetarischen und veganen Gerichten wert legen und wie ihr einen Hauch von Alpenhaus.Kulinarik in eure heimische Küche zaubert, verrate ich euch im heutigen Blog.

Vegane Küche im Das Alpenhaus Kaprun

© Fotolia

Unser Das Alpenhaus Kaprun ist das richtige Hotel für Vegetarier und Veganer – und all jene, die im Urlaub gerne auch mal leichte Frühlingsküche mit frischen Produkten aus der Region oder einen Hauch von Asien am Teller genießen wollen. Nach dem Motto Alpenhaus. Vegan & Vegetarisch kreiert unser Küchenteam jeden Tag aufs Neue vegane und vegetarische Gerichte, die Körper und Geist einfach guttun. Denn die leichte pflanzliche Kost beschwert nicht und versorgt unseren Körper mit allem, was wir brauchen, damit wir die Bergwelt der Hohen Tauern aktiv genießen können. Genau deshalb ist es mir auch so wichtig, euch in den Das Alpenhaus Hotels & Resorts eine abwechslungsreiche Auswahl an pflanzlicher Crossover-Küche zu bieten! Dass dieser Wunsch vom Alpenhaus-Team so hervorragend umgesetzt wird, bei Gästen so gut ankommt und wir von VeganWelcome als veganes Wellnesshotel empfohlen werden, freut mich sehr!

Bewusster Genuss im Das Alpenhaus Gasteinertal

Auch das Schwesternhotel, Das Alpenhaus Gasteinertal, wird von VeganWelcome empfohlen. Nach dem Motto „Die Tradition bewahren und den Zeitgeist hereinlassen“ hat unser Küchenchef Franz Huick raffinierte, gesunde Gerichte kreiert, die schon das Frühstück zum Genuss machen – das kann ich selbst bestätigen. Beim allabendlichen Gourmetdinner gibt’s dann jeden Tag ein neues, kreatives veganes Menü. Das schmeckt jedem, egal ob überzeugter Veganer oder probierfreudiger Allesesser!

P.S.: Tipp für vegane Naschkatzen: Unsere hauseigene Pâtisserie zaubert auch süße Verführungen für euch – ganz ohne tierische Produkte!

Rezepttipp aus der Alpenhaus-Küche

Und, Lust auf die vegane und vegetarische Alpenhaus-Küche bekommen? Um die Zeit bis zu eurem nächsten Urlaub im Das Alpenhaus Kaprun oder Gasteinertal zu verkürzen, möchte ich euch einen Rezepttipp ans Herz legen:

Glasnudelsalat mit Tofu und Tandoori

Glasnudelsalat mit Tofu und Tandoori

Schritt für Schritt zum Alpenhaus-Genuss für 6 Personen:

  • 300g Tofu (natur, in Scheiben geschnitten) in einer Schüssel mit 60ml Sojasauce und 20g frisch geriebenem Ingwer mischen und marinieren.
  • 600g Glasnudeln in einer großen Schüssel mit heißem Wasser übergießen und nach Packungsangabe einige Minuten ziehen lassen. Dann abgießen, abtropfen lassen und einen Teil der Nudeln zum Frittieren beiseitelegen.
  • Den Tofu kurz in Sesamöl anbraten. 160g gemischte Sprossen und die Glasnudeln in Sesamöl anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Sesamsamen und 40g Tandoori-Würzpaste untermischen. Glasnudelsalat und Tofu portionsweise auf 100g Salatblättern der Saison anrichten.
  • Reichlich Frittieröl in einem Topf erhitzen. Die übrigen Glasnudeln darin knusprig frittieren, abtropfen lassen und den Salat damit dekorieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und bis bald im Das Alpenhaus Kaprun und im Das Alpenhaus Gastein!

Eure Tina Maria Verdi

Der Frühling hält schön langsam Einzug bei uns im Gasteinertal und jedes Jahr aufs Neue ist es faszinierend zu sehen, wie die Natur sich aus ihrem Winterkleid befreit und Schritt für Schritt in neuem Glanz erstrahlt. Auch für uns Menschen ist der Frühling immer eine besondere Zeit – zumindest ich habe immer das Gefühl, dass die ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne eine besondere Wirkung auf mich haben. Um mit neuem Schwung in die wärmere Jahreszeit zu starten, nütze ich den Frühlingsbeginn gerne für eine bewusste Zeit fürs Ich. Beim Detox im Das Alpenhaus Gasteinertal werfe ich unnötigen Ballast für Körper und Geist ab und sammle neue Kraft für den Alltag. Was Detox genau ist und wie so ein Detox-Programm in unserem Wellnesshotel in Gastein ausschauen kann, verrate ich euch jetzt:

Detox: Reinigung für Körper und Geist

Detox ist eine der 5 Säulen, auf die wir unser Alpen.Kraft.Selfness Programm bauen. Aber was genau steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Detox – vom englischen Detoxification – bedeutet Entgiftung beziehungsweise Entschlackung und umfasst somit alles, was dafür sorgen soll, dass Giftstoffe und andere Stoffe, die uns nicht guttun, aus dem Körper ausgeschieden werden. Es gibt unzählige Varianten, wie man diesen „Frühjahrsputz“ für den Körper angehen kann, und wie bei allem, was zu mehr Selfness, zu mehr persönlichem Wohlbefinden führen soll, muss auch beim Entgiften jeder seine passende Detoxkur finden. Generell baut man jedoch auf einen ganzheitlichen Ansatz: Sanfte Bewegung, entschlackende und energiefördernde Treatments für das Detox von außen, basische Ernährung, um der Übersäuerung im Körper entgegen zu wirken, und eine bewusste Auszeit für den Geist für die Entschlackung von innen.

Detox-Urlaub im Das Alpenhaus Gasteinertal

(c) Fotolia 85186772

Wie schaut nun Detoxen bei uns im Salzburger Land aus? In unserem Selfness-Hotel setzen wir auf einen Ansatz, der für mehr Leichtigkeit für Körper und Geist sorgt – Detox für innen und außen quasi. Unser Alltag ist oft stressig und leider nehmen wir uns oft nicht die Zeit, um unserem Körper bewusste Aufmerksamkeit zu schenken oder um uns zu fragen: Was tut mir gut und was nicht? Eine Auszeit in unserem Gesundheitshotel ist daher eine gute Gelegenheit, sich diese Zeit zu nehmen und Körper und Geist wie einen schmutzigen Schwamm an Belastungen auszupressen. Das Ergebnis: Physische Kräfte und Energien kommen wieder ins Fließen und ihr startet mit frischem Schwung zurück in den Alltag!

Für eine Entgiftung von innen sorgt dabei eine speziell abgestimmte und basische Detox-Ernährungsform während eures Aufenthalts und bei einer bewussten Auszeit fürs Ich in den Gasteiner Bergen kommt unser Geist zur Ruhe. Eine perfekte Ergänzung dazu sind die Detox-Treatments im Alpen.Veda.Spa, die entschlacken und den Energiefluss unterstützen. Egal, ob Detox Revital oder Detox Intensiv – aus dem vielfältigen Behandlungsangebot genießt man die Treatments, die das Detoxen perfekt unterstützen. Bei Detox Meersalzpeeling, entschlackendem Körperwickel, elektrotherapeutischem Fußbad zur Aktivierung des Energieflusses im Meridiansystem und vielem mehr wird der Körper von unnötigem Ballast befreit und ihr genießt eine bewusste Auszeit fürs Ich.

Ayurveda Retreat im Gasteinertal

Ayurveda-Expertin Irene Rhyner

Unnötigen Ballast abwerfen und Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen – dabei kann auch Ayurveda, die traditionelle indische Heilkunst und Wissenschaft vom langen Leben, unterstützen. Denn Ganzheitlichkeit steht im Fokus dieser Philosophie, die auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen eingeht, Ernährung und Behandlungen darauf abstimmt und auf sanfte Bewegung mit Yoga setzt. Ich freue mich schon jetzt auf das Ayurveda-Retreat im Das Alpenhaus Gasteinertal im Oktober. Gemeinsam mit Expertin Irene Rhyner geht ihr auf eine Reise zu euch selbst und findet euren persönlichen Weg zu mehr Leichtigkeit und Balance im Alltag. Bei interessanten Vorträgen, Yoga & Meditation und ayurvedischen Mahlzeiten könnt ihr den Ballast des Alltags einfach abwerfen. Man muss nicht nach Indien reisen, um das „Wissen vom Leben“ zu erleben, auch eure Ayurveda Kur in Österreich wirkt wie ein Jungbrunnen!

Ihr seht, Detox-Urlaub in Bad Hofgastein ist vielfältig und hat nicht nur jetzt im Frühling, sondern das ganze Jahr über das passende Angebot für eure individuelle Entgiftung und Zeit fürs Ich zu bieten.
Bis bald im Das Alpenhaus Gasteinertal!

Eure Tina Maria Verdi

P.S.: Wir bereiten gerade ein ganz besonderes Detox-Angebot im Mai für euch vor, Infos dazu folgen in Kürze. Lasst euch überraschen!

 

Bildnachweis: © Gasteinertal Tourismus GmbH Creatina