DAS GANZ BESONDERE GESCHENK VOM CHRISTKIND

In der Adventzeit ist das Christkind auf die Erde runtergeflogen, um zu erfahren, was sich die Menschen so wünschten. Wie es da so über die Erde flog, fiel ihm ein Wunsch sehr oft auf. Es war der Wunsch nach einem ganz besonderen Geschenk. Ganz egal, ob reiche Menschen, welche alles hatten, oder arme Menschen, welche fast nichts hatten – alle wollten ein ganz besonderes Geschenk vom Christkind. Überall auf der Welt kam ihm dieser Wunsch unter.

Auf dem Flug zurück in den Himmel, überlegte sich das Christkind, welches besondere Geschenk es den Menschen bringen könnte. Lange überlegte es, bis ihm plötzlich das Richtige einfiel. Ein Geschenk für alle zusammen und doch so einzigartig wie jeder Mensch.  So machte es sich gleich an die Arbeit, damit es ja rechtzeitig fertig würde. Das Christkind schaffte es, dass es vor dem 24. Dezember alle Geschenke zusammenbrachte.

Als es an Heiligabend auf die Erde flog und alle Geschenke austeilte, kamen ihm auch wieder diese ganz besonderen Geschenke unter, welche es mit viel Freude verteilte. Als die Zeit kam, wo die Menschen ihre Geschenke auspackten, war das Christkind schon lange wieder im Himmel oben und schaute runter auf die Erde. Es fragte sich, was die Menschen denn zu diesem ganz besonderen Geschenk sagen würden.

Die Menschen, welche sich ein ganz besonderes Geschenk gewünscht hatten, hatten alle einen Stein bekommen. Einen Stein vom Christkindl?!  Wie sie diesen auspackten und in die Hand nahmen, wurde ihnen ganz, ganz warm um ihr Herz. Und sie spürten die Liebe und die Freude des Christkinds, ein Gefühl, welches man gar nicht beschreiben kann.  Liebe und Freude waren nur ein Teil davon, es war ein Gefühl von Glück, von unbeschreiblichem Glück, welches man mit Worten nicht erklären kann. Als sie dieses Gefühl spürten und die Gedanken vor lauter Freude herumhüpften, spürten sie die Kraft des Christkinds.

Das Einzige, was bei jedem Stein anders war, war sein Aussehen, damit jeder ein ganz besonderes Geschenk bekam. Einige sahen aus wie ein Herz, einige waren Bergkristalle und wieder andere sahen aus wie Engel oder sogar ein wenig wie das Christkindl. So war jeder Stein ein Unikat, aber alle hatten die Kraft des Christuskinds in sich. Jeder Einzelne hatte diese Kraft gleich gespürt und freute sich darüber. Und genau das wollte das Christuskind erreichen.  Jene Menschen, welche dieses Geschenk bekamen, sagten: „Wirklich wahr, das Christkindl hat uns ein ganz besonderes Geschenk gemacht. Ein Geschenk, welches so einzigartig ist wie das Christuskind selbst.“  Mit einem Gefühl von Freude und tiefer Dankbarkeit gingen diese Menschen mit dem Stein in der Hand schlafen.

Das Christkind im Himmel freute sich so sehr, dass dieses Geschenk so gut ankam.  Am meisten freute es sich, dass sich dieses besondere Gefühl auch auf die Umgebung übertrug. Die ganze Natur, die ganze Erde, hatte etwas von der Wirkung der Steine.

© Alfred Silbergasser 2018

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.