VON GUTEN VORSÄTZEN UND GUTEM BAUCHGEFÜHL

Na, wie sieht es bei Ihnen bisher mit den zu Neujahr gefassten Vorsätzen für das Jahr 2016 aus?? Hmm…Sie möchten nicht darüber sprechen? Gut, belassen wir es dabei:)

Gute Neuigkeiten: Sie bekommen eine zweite Chance Ihrem Körper und Ihrer Seele Gutes zu tun:

40 Tage Fastenzeit (mittlerweile nur noch 29)! Und die sind auch gewiss einfacher durchzuhalten, als die 365 Tage des kompletten Jahres – versprochen!

Massagebehandlung IMG_0358Wellness

Mens sana in corpore sano…

Sei es der Verzicht auf Schokolade, „verordnete“ Offline-Zeit, weniger Kaffee, Alkohol-Fasten oder mehr Bewegung. Genau JETZT ist die richtige Zeit, um sich bewusst auf das eigene Selbst zu konzentrieren, in sich hinein zu spüren, Winter-Altlasten (in Form von weihnachtlichen Kalorienbomben) zur Vergangenheit zu machen, Energie zu tanken und mit neuer frische nach Ostern durchzustarten!

Leichte Gerichte aus frischen Qualitätsprodukten und saisonalen Lebensmitteln, wie sie auch in unserer Alpenhaus-Speisekarte zu finden sind, tragen wesentlich zum Wohlbefinden bei und bringen Geist und alle Sinne auf Hochtouren! Ein guter Start in Ihre persönliche Fasten- und Selfness.Zeit ist folgendes Rezept von unserem Küchenchef Markus Rainer, welches für gutes Bauchgefühl sorgt…

 

VEGETARISCHE LINSENSUPPE

Zutaten für 4 Personen:

250 g Linsen, 150 g Zwiebel, 1 ½ l Gemüsefond, 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, Thymian, Saft von ½ Zitrone, 1 EL Senf, 1/8 l Rahm (Schlagsahne für alle deutschen Leser) – Alternative für Veganer: 1/8 l Sojasahne oder Kokosmilch

Zubereitung:

Linsen mit würfelig geschnittenen Zwiebeln anschwitzen, mit Gemüsefond aufgießen und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Zitronensaft und Senf würzen. Lorbeerblatt hinzugeben und ca. 45 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Rahm verfeinern. Zur Linsensuppe passt hervorragend Weißbrot!

Das Wissen vom langen Leben…

Die etwa 5000 Jahre alte Gesundheitslehre AYURVEDA, die aus dem Gebiet am Fuße des Himalaya stammt, hat mehr und mehr auch in unserer westlichen Welt und natürlich auch in unserem Alpenhaus Einzug gehalten.  Ayurveda geht davon aus, dass Körper und Geist ein einheitliches Ganzes sind. Wird der Energiefluss Prana zB durch Stress gestört, macht sich dies durch Migräne, Verdauungsstörungen, Unwohlsein oder anderen Beschwerden bemerkbar.

Kommt Ihnen bekannt vor? Unsere gute Nachricht für Sie: Unsere 90-minütige ABHYANGA Ayurveda-Massage stellt den Energiefluss wieder her! Die Ganzkörper-Ölmassage wirkt besonders wohltuend, entspannend, durchblutungs- und verdauungsfördernd und wirkt sich sehr gut auf Ihr Blut-, Nerven- und Lymphsystem aus. Genießen Sie eine unserer Ayurvedischen Massagen und Sie werden sich wie neu geboren fühlen…

Wir wünschen eine schöne SELFNESS.ZEIT!

Spa - Ruheraum Spa 11Frau Verdi beim Berg Yoga

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.